Ergotherapeutisches Zentrum D.Illner
Ergotherapeutisches ZentrumD.Illner

Wir übernehmen die therapeutische Nachbehandlung bei:

Wir behandeln nach Operationen bereits ab dem 2. postoperativen Tag, selbstverständlich unter den bestmöglichen sterilen Bedingungen. Denn nach Operationen an der Hand ist die frühstmögliche Aktivierung der Beweglichkeit ausschlaggebend für das Behandlungsergebnis.

Handtherapie:

- Frakturen der Finger, der Mittelhandknochen, der

  Handwurzelknochen und des Unterarmes (Radius

  und Ulna)

- Beuge- und Strecksehnenverletzungen (Behandlung

  nach Kleinert, Duran Hauser, etc.)

- nach Operationen ( z. Bsp. bei Arthrolysen, Tenolysen,

   M. Dupuytren, etc. )

 

- traumatischen Verletzungen, z. Bsp.

   Kreissägenverletzungen

- Amputationen und Infektionen (Phlegmone)

- Weichteilverletzungen bei Prellungen und Luxationen,

- Nervenkompressionssyndrome und Nervenläsionen

- Rheuma und Arthrose/Athritis

 

- Erkrankungen/Verletzungen/Operationen im Bereich

  Ellenbogengelenk und Oberarm

 

- Erkrankungen/Verletzungen/Operationen im Bereich

  Schulter, Schultergelenk, Schultergürtel

 

Schmerztherapie:

 

- chronische oder akute Schmerzen in Hand, Ellenbogen

  oder Schulter

 

- CRPS ( Complexes Regionales Pain Syndrom, auch
   Morbus Sudeck)


Kinder:

- Rheumatischen Erkrankungen

- Verletzungen der Hand

 


Neurologie, Geriatrie:

- Einschränkungen der Beweglichkeit und

  Handlungsfähigkeit Arm und Hand nach Schlaganfall,

  Hirnblutungen,

 

- Einschränkungen der Beweglichkeit und

   Handlungsfähigkeit bei neurologischen

   Grunderkrankungen wie Multiple Sklerose etc.

 

- geriatrische Grunderkrankungen wie Arthrose in

   Schultergelenk und Fingergelenken